: Rettung und Urlaub futsch  :: Ruhe nach 3 Tagen Hamstern  :: Proteste locken - Trump kaum  :: Schweigen ist Gold  :



Willkommen in Washington


Ein Blog in den USA


Twitter

Im German American Law Journal - American Edition

Domain for Sale — End of Updates
Leases and Alcohol in Pandemic
Laws Shield Income From Virus
App-Aided Crowdwork Contract Can't Imply Employ
Damages for Violation of Forum Selection Clause
Ranking Portals: Required Privacy Consent
Cross-border Surrogate Pregnancy: Who is the Mother?
Chat with Court or Mandatory Presence?
Recently Translated German Law Source Documents




© 2003-2020


Fluglektüre mit
Verkehrsregeln USA
und US-Prozess

Embassy Law


Lesestoff
Heussen Vertragsmanagement, mit Kochinke, Verhandeln in den USA

Book Cover Tommy the Cork

Unser Mann in Washington

GALJ English GALJ Deutsch


Washington :: Hauptstadt

.-^-.

  Reisen auf Deutsch

Dass der namenlose Tornado-Sturm in den Rekordbüchern verzeichnet wird, ist unsicher. An Unbequemlichkeiten kommt er seinem berühmten Vetter Hurrikan Isabel jedoch gleich. Über 100000 Häuser haben noch keine Stromversorgung. Selbst der Geschäftbezirk am Rockville Pike ist davon betroffen, sodass man heute zum ersten Mal seit Jahrzehnten keine Reisen auf Deutsch bei International Travel Consultants unter 301 294 0222 buchen kann - aber auch nur fast, denn die bekommen das auch mit dem Cellphone hin.

Wo das Wasser aus dem Grund ins Haus gepumpt wird, ist selbst das Daheimbleiben kein Vergnügen. Ohne Strom keine Pumpe, und ohne Pumpe kein Wasser. Und das angesichts der Hitzewelle, die auf dem Weg nach Washington ist. Am Wochenende soll die Stromversorgung wieder weitgehend gesichert sein.

Sagen die Stromversorger der Region. Die Wetterfrösche sagen hingegen neue gefährliche Stürme an. Der Besucher meint, in Deutschland würde man solche Stromausfälle nicht hinnehmen. In Amerika ist vieles anders.   Quelle: Washington :: Hauptstadt USA

:: Donnerstag, 17.00.23 Uhr, 5. Juni 2008 | Permalink
  Unwetter mit Toten

Die gestrigen Unwetter haben die Region teilweise lahm gelegt. Noch heute sind viele stromlos. Umfallende Bäume erschlugen Autofahrer. Die getrennten Unwettersysteme schlugen nacheinander auf den Raum Washington ein. Besucher der Stadt wunderten sich, wie schnell sich der Himmel verdunkeln kann, um dann tropische Wassermassen abzuwerfen. Die Kraft der Stürme verbog sogar Glasscheiben an Hochhäusern, was in Washington nicht zu den gewohnten Erfahrungen zählt. Heute soll es nach einem freundlichen Morgen mit Unwettern weitergehen.   Quelle: Washington :: Hauptstadt USA

:: Donnerstag, 09.01.00 Uhr, 5. Juni 2008 | Permalink

Aktuelles :: 2003 :: 2004 :: 2005 :: 2006 :: 2007 :: 2008 :: 2009 :: 2010 :: 2011 :: 2012 :: 2013 :: 2017 :: 2020

Der kurze Weg zur amerikanischen Hauptstadt: https://hilfe.us







Archiv
Berichte 2020
Berichte 2017
Berichte 2013
Berichte 2012
Berichte 2011
Berichte 2010
Berichte 2009
Berichte 2008
Berichte 2007
Berichte 2006
Berichte 2005
Berichte 2004
Berichte 2003
RSS - Atom


Im German American Law Journal - US-Recht auf Deutsch

Verbotsverf√ľgung ins Ausland: Aufhebung
Kabelsender mit Putin-bezahltem Reporter
Vermutung des freien Pressezugangs
Silberlösungsverkauf als Religionsfreiheit
Rüge der Nacht-und-Nebel-Aktion diffamiert
Hassgruppe ist diffamiert und verliert Spenden
Enteignet die Hinterlegungspflicht Verlage?
Welches Vertragsrecht ist anwendbar?
Bösgläubiger Ausschluss aus Videoplattform


Was ist los in Washington?

Aktuelle Ereignisse, verzeichnet bei
WTOP Radio
Washington Post
WJLA TV
TBD





Webweiser

Verkehrsregeln USA
USA erklärt
American Arena
My American Dream
Deutschland für Dummies
Farmerin
USAnwalt
Living in Germany
Stranger Deutschland
OT: Karl May
OT: Einkaufsreise USA
Petworth
Lyrikscheune
Lyrikecho
Life Without Umlauts


Die Mission

Aktuelles für den deutsch sprechenden US-Leser über seine Hauptstadt.

Hauptstadt :: Washington Unwetter mit Toten