: Rettung und Urlaub futsch  :: Ruhe nach 3 Tagen Hamstern  :: Proteste locken - Trump kaum  :: Schweigen ist Gold  :



Willkommen in Washington


Ein Blog in den USA


Twitter

Im German American Law Journal - American Edition

Domain for Sale — End of Updates
Leases and Alcohol in Pandemic
Laws Shield Income From Virus
App-Aided Crowdwork Contract Can't Imply Employ
Damages for Violation of Forum Selection Clause
Ranking Portals: Required Privacy Consent
Cross-border Surrogate Pregnancy: Who is the Mother?
Chat with Court or Mandatory Presence?
Recently Translated German Law Source Documents




© 2003-2020


Fluglektüre mit
Verkehrsregeln USA
und US-Prozess

Embassy Law


Lesestoff
Heussen Vertragsmanagement, mit Kochinke, Verhandeln in den USA

Book Cover Tommy the Cork

Unser Mann in Washington

GALJ English GALJ Deutsch


Washington :: Hauptstadt

.-^-.

  Von der Putzfrau bis zum General

In einer bewegenden Pressekonferenz hat die Stadt- und U-Bahnverwaltung nun den gegenwärtigen Stand der Unfalluntersuchungen bekannt gegeben. Die Todesopfer umfassen die Putzfrau ebenso wie den General. Alle waren auf dem Weg in die Hauptstadt.

Der Zug fuhr automatisch, doch war die Notbremse in der Führerkabine aktiviert - ein Zeichen für eine Fehlfunktion der Bremsanlage? Die alten Wagen der Serie 1000 sollen nun schnellstmöglich aus dem Metro-System von Washington ausgemustert werden.   Quelle: Washington :: Hauptstadt USA

:: Dienstag, 17.19.49 Uhr, 23. Juni 2009 | Permalink
  Unsicherheit nach Unfall

Die Todes­zahlen schwanken auch noch nach dem Unfalltag. Mal werden sieben genannt, mal neun, die beim Auffahrunfall der U-Bahn in Washington starben.

Für Verkehrsteilnehmer, die in Washington arbeiten und in den Vororten in Maryland wohnen, ist die Fahrt auch eine unsichere Sache. Eine wichtige U-Bahnstrecke ist geschlossen, eine Nahrverkehrs­zugverbindung ebenfalls, und zudem sind wichtige Straßenzüge um die Unfallstelle gesperrt.

Bei der Unfallursache wird noch gerätselt. Das U-Bahnsystem der Metro ist so konzipiert, dass Auffahrunfälle unmöglich sind. Es ist nach dem Titanic-Prinzip gebaut. Hat vielleicht die vergleichsweise unerfahrene Zugführerin versagt? Sie ist tot und kann nichts erklären oder sich verteidigen.

Für Obama ist der Unfall auch ein Wagnis. Die einen fordern eine menschliche und sachliche Stellungnahme und beschimpfen ihn schon im Voraus, weil er ja zu denen gehört, die dem Staat etwas Gutes abgewinnen. Auch den öffentlichen Gleisverkehr hatte er gutgeheißen. Andere warten auf eine Erklärung, damit sie ihn der Einmischung in lokale Angelegenheiten bezichtigen können.   Quelle: Washington :: Hauptstadt USA

:: Dienstag, 15.00.48 Uhr, 23. Juni 2009 | Permalink

Aktuelles :: 2003 :: 2004 :: 2005 :: 2006 :: 2007 :: 2008 :: 2009 :: 2010 :: 2011 :: 2012 :: 2013 :: 2017 :: 2020

Der kurze Weg zur amerikanischen Hauptstadt: https://hilfe.us







Archiv
Berichte 2020
Berichte 2017
Berichte 2013
Berichte 2012
Berichte 2011
Berichte 2010
Berichte 2009
Berichte 2008
Berichte 2007
Berichte 2006
Berichte 2005
Berichte 2004
Berichte 2003
RSS - Atom


Im German American Law Journal - US-Recht auf Deutsch

Verbotsverf√ľgung ins Ausland: Aufhebung
Kabelsender mit Putin-bezahltem Reporter
Vermutung des freien Pressezugangs
Silberlösungsverkauf als Religionsfreiheit
Rüge der Nacht-und-Nebel-Aktion diffamiert
Hassgruppe ist diffamiert und verliert Spenden
Enteignet die Hinterlegungspflicht Verlage?
Welches Vertragsrecht ist anwendbar?
Bösgläubiger Ausschluss aus Videoplattform


Was ist los in Washington?

Aktuelle Ereignisse, verzeichnet bei
WTOP Radio
Washington Post
WJLA TV
TBD





Webweiser

Verkehrsregeln USA
USA erklärt
American Arena
My American Dream
Deutschland für Dummies
Farmerin
USAnwalt
Living in Germany
Stranger Deutschland
OT: Karl May
OT: Einkaufsreise USA
Petworth
Lyrikscheune
Lyrikecho
Life Without Umlauts


Die Mission

Aktuelles für den deutsch sprechenden US-Leser über seine Hauptstadt.

Hauptstadt :: Washington Unsicherheit nach Unfall