: Rettung und Urlaub futsch  :: Ruhe nach 3 Tagen Hamstern  :: Proteste locken - Trump kaum  :: Schweigen ist Gold  :



Willkommen in Washington


Ein Blog in den USA


Twitter

Im German American Law Journal - American Edition

Domain for Sale — End of Updates
Leases and Alcohol in Pandemic
Laws Shield Income From Virus
App-Aided Crowdwork Contract Can't Imply Employ
Damages for Violation of Forum Selection Clause
Ranking Portals: Required Privacy Consent
Cross-border Surrogate Pregnancy: Who is the Mother?
Chat with Court or Mandatory Presence?
Recently Translated German Law Source Documents




© 2003-2020


Fluglektüre mit
Verkehrsregeln USA
und US-Prozess

Embassy Law


Lesestoff
Heussen Vertragsmanagement, mit Kochinke, Verhandeln in den USA

Book Cover Tommy the Cork

Unser Mann in Washington

GALJ English GALJ Deutsch


Washington :: Hauptstadt

.-^-.

  Endlich mal wieder ein richtiger Skandal

Bürgermeister in Washington haben uns in den vergangenen Jahren mit Skandälchen gelangweilt. Fenty, der Fahrrad fahren wollte, und dazu SUVs der Sicherheitsbehörden mitnahm und rote Ampeln ignorierte. Anthony, das fast nichts falsch machte. Gelegentlich versuchte sich der zuverlässig skandalträchtige Altbürgermeister Marion Barry an Steuerhinterziehung, Drogen oder nepotistisch vergüteten Damen. Aber so Aufregendes wie die Straftaten, die ihn vor Jahrzehnten in den Knast brachten, schaffte lange niemand.

Der neue Mayor Gray, der in Wahlreden für Transparenz stand, bestreitet nun die Geschichte seines Wahlkonkurrenten Brown, Gray habe ihm finanziell dafür beigestanden, dass er den abgewählten Mayor Fenty angriff. Er sollte dafür auch eine Stelle erhalten. Hat er auch, nur flog er, als er zu teure Dienstwagen für die neue Herrschaft - sich selbst - bestellte.

Die Wahl auf diese Weise zu beeinflussen, ist illegal. Gray bestreitet nun nichts mehr, nachdem er zuerst erklärte, von solchen Vereinbarungen nichts zu wissen. Vorgestern engagierte er den Rechtsanwalt, der Präsident Clinton verteidigt hatte. Also ist an Browns Geschichte etwas dran, folgert der Bürger. Mal sehen, wie unterhaltsam sie sich weiterentwickelt. Heute schließt die Stadträtin Cheh zu allem Überfluss, dass Gray seinen Mannen im Rathaus nicht ungefragt Gehälter bis fast $200.000 zahlen darf. Kommt eine Neuwahl?   Quelle: Washington :: Hauptstadt USA

:: Donnerstag, 18.19.44 Uhr, 10. Maerz 2011 | Permalink

Aktuelles :: 2003 :: 2004 :: 2005 :: 2006 :: 2007 :: 2008 :: 2009 :: 2010 :: 2011 :: 2012 :: 2013 :: 2017 :: 2020

Der kurze Weg zur amerikanischen Hauptstadt: https://hilfe.us







Archiv
Berichte 2020
Berichte 2017
Berichte 2013
Berichte 2012
Berichte 2011
Berichte 2010
Berichte 2009
Berichte 2008
Berichte 2007
Berichte 2006
Berichte 2005
Berichte 2004
Berichte 2003
RSS - Atom


Im German American Law Journal - US-Recht auf Deutsch

Mindeststreitwert fürs Bundesgericht
Gilde und Filmemacher im Streit
Journalistische Sorgfalt und Haftung
Schiedsklausel ohne Drittbegünstigung
Werbetafelgesetz als Redefreiheitszensur
Terror in Internetforen: Haftung?
Gerichtszuständigkeit für Internetzeitung
Neuer Softwareentwickler bringt Wissen mit
Geschwärzter Anwalt in Gerichtsakten


Was ist los in Washington?

Aktuelle Ereignisse, verzeichnet bei
WTOP Radio
Washington Post
WJLA TV
TBD





Webweiser

Verkehrsregeln USA
USA erklärt
American Arena
My American Dream
Deutschland für Dummies
Farmerin
USAnwalt
Living in Germany
Stranger Deutschland
OT: Karl May
OT: Einkaufsreise USA
Petworth
Lyrikscheune
Lyrikecho
Life Without Umlauts


Die Mission

Aktuelles für den deutsch sprechenden US-Leser über seine Hauptstadt.

Hauptstadt :: Washington Endlich mal wieder ein richtiger Skandal